Eulenstulpen….Anleitung

Eulenstulpen….Anleitung

Je nach Garndicke müßt Ihr selber entscheiden wie viele Maschen aufgenommen werden. Ich gebe jetzt hier mal nur ein Beispiel für eine Kinderhand eines 6 jährigen Kindes.

Nadelspiel Nr. 5 schönes dickes Garn.

Schlage 24 Maschen an. Stricke nun in Runden 1 Runde rechts und dann 1 Rund links. Diese zwei Runden wiederholt Ihr ca. 9 cm lang.

In der folgenden Runde werden von der ersten Nadel 4 Maschen abgekettet für den Daumen. Runde fertig stricken im Muster bleiben. Wenn Runde fertig (angekommen bei den abgeketteten Maschen) 4 Maschen wieder aufnehmen und weiter im Muster stricken noch ca. 2cm.

Nach den 2 cm ca. 6 cm glatt rechts stricken.

Stulpe vor sich auf den Tisch legen mit dem Daumenloch nach oben. Also auf der Daumenloch Seite die nach oben zeigt werden jetzt die Maschen abgekettet.

Weiter geht es mit den Maschen die auf der Rückseite des Daumenloches liegen.

6 Reihen nur rechts. Ab der 7. Reihe immer die ersten beiden Maschen rechts zusammenstricken.  (d.h. 8. R. die ersten beiden M. zusammenstricken durch stricken bis ans Ende. 9.R. die ersten beiden M. zusammenstricken durch stricken bis ans Ende…usw.)

Bis Ihr nur noch drei Maschen auf der Nadel habt. Faden abschneiden und durch alle Maschen ziehen.

Augen

Häkel jetzt noch 2 größere Kreise in Weiß und 2 kleinere Kreise in Schwarz für die Augen.

Legt den Handschuh mit dem Daumenloch nach unten vor Euch hin. Näht jetzt die Augen an den richtigen Stellen auf. (Müsst halt schauen das die Eule einen schönen Blick bekommt…. an welcher Stelle die Augen gut ausschauen).

Nun klappt Ihr das angestrickte Teil nach vorne über die Augen und näht es mit einem paar Stichen fest.

Mit einem roten Faden macht Ihr ein Paar Stiche für den Schnabel. (Schaut Euch nochmals meine Eule an).

Für die Öhrchen ein paar Fäden kleingeschnitten und mit einem Knüpfknoten befestigt. Sorry, auf dem Foto haben die Stulpen noch keine Öhrchen….. also die Fäden rechts und links an den äußeren Ecken anknüpfen.

Wenn noch Fragen sind dann her damit.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Anleitungen, Stulpen und Handschuhe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.