Super Mario Decke gehäkelt….

Heute zeige ich Euch wieder einmal ein neues Projekt von Steffi und mir.

Steffi hat mich animiert eine Super Mario Decke zu häkeln. So haben wir gleich im Netz nach Wolle gewuselt und gefunden. Das Zählmuster hat uns unser Vater/Mann mit einem Konstruktionsprogramm erstellt. Die Decke werden wir in Patches häkeln.

Noch eine Kleinigkeit….Super Mario und die Illustration sind geschützt der Name dient lediglich der Beschreibung des Werkes.
Die Handarbeit und die Anleitung sind nicht zu verkaufen.

Wir häkeln eine Super Mario Decke.

So wird die Decke im Mittelteil aussehen.

 

 

 

 

 

Das Zählmuster hat mein Schätzchen in Teilen ausgedruckt.

 

 

 

Und hier könnt ihr schon mal zwei Patches sehen.

 

 

 

 

Und schwups sind es schon fünf Patches.

Dieser Beitrag wurde unter HÄKELN, Steffis Handarbeiten, Super Mario Decke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Super Mario Decke gehäkelt….

  1. Katharina Jöchl sagt:

    Die Decke wird bestimmt der Hammer. Einfach toll. Ich mache gerade auch eine Motivdecke, bin aber mit den Farbübergängen nicht zufrieden. Ich kette immer die letzte Masche in der neuen Farbe ab, so wie man es kennt, aber dadurch gibt es keine saubere Kante, sondern sie versetzt sich immer so. Gerade wenn es optisch eine schräge geben soll, finde ich das sehr unschön. Wie macht ihr das? Habt ihr da einen Tipp für mich?? Nutze auch feste Maschen.

    Danke und viele Grüße

  2. Aaron sagt:

    Hy wow die Decke wird bestimmt mega schön 🙂

    Ich versuche mich gerade auch an so einer Decke und hätte ein Paar fragen 🙂
    Habt ihr die Patches mit festen Maschen gehäkelt? Und habt ihr die Fäden mitlaufen lassen?
    Bei mir schauen die Fäden nämlich immet zwischen den Maschen raus…

    Und wo habt ihr die Wolle gefunden?

    Ich würde mich rießig über eine Antwort freuen 🙂
    Beste Grüße
    Aaron

    • Wollfaden sagt:

      Hallo Aaron,

      die Decke macht mächtig arbeit und wir sind nicht ständig dran so ruht sie momentan….lächel.

      Zu deinen Fragen…

      Ja die Patches sind in festen Maschen gehäkelt.
      Die Fäden lasse ich nur über max. 5 feste Maschen hinten mitlaufen ansonsten
      wird der Faden abgeschnitten.
      Das Garn ist die Bravo von Schachenmayer….
      Zu deinem Problem das die Fäden durchschauen….
      Nimm eine kleiner Häkelnadel so werden die Maschen fester.

      LG
      Bärbel

  3. Wollfaden sagt:

    Hallo Silvana,
    du die Raster hat mein Mann mit einem Konstruktionsprogramm auf das Bild gelegt. Aber du darfst dir ruhig das Bild mobsen und versuchen zu vergrößern. Vielleicht kannst du dann parzielle Ausschnitte machen und dann als Zählmuster nehmen. Ungefähr so wie auf demzweiten Foto zu sehen.
    LG
    Bärbel

  4. Silvana sagt:

    Die Idee ist richtig gut, hätte aber eine Frage, wie hast du das Raster reinbekommen?
    Würde mich über eine Antwort freuen.
    LG Silvana

  5. Doro sagt:

    Die Idee ist ja der Knaller! Das Lustige ist ich kann mich genau an solche eine Szene erinnern als ich noch meinen (und jetzt aufpassen) Gameboy hatte. Da werden Erinnerungen wach…
    Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis.
    LG aus Dresden
    Doro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.